zurück zur Übersicht

Verhaltensbasierte Malware Detection für Automobilkonzern

Malware Detection mit LastLine im Industriellen Umfeld

Kunde: Anonym

Branche/Land: Industriekonzern, Deutschland

Ausgangssituation:

Der Kunde besaß zu Beginn des Projekts noch kein vergleichbares System zur verhaltenbasierten Malware-Erkennung, war jedoch in Sachen IT-Security-Infrastruktur bereits sehr gut aufgestellt. Der Einsatz von Lastline soll die bestehende Infrastruktur um die Möglichkeit erweitern, bekannte sowie unbekannte Malware frühzeitig zu erkennen. Somit wird der Grundstein für eine schnelle und effektive Erkennung von Sicherheitsvorfällen gewährleistet.

Lösungsansatz:

  • Planung der Architektur
  • Installation des Systems auf kundeneigener Hardware
  • Erstellung eines äußerst umfangreichen Betriebshandbuchs
  • Workshop (1 Tag)

Warum iT-CUBE:

  • Expertise aus verschiedensten Bereichen der IT-Security
  • Attraktives Preis-Leistungsverhältnis
  • Langjährige Erfahrung im Bereich Industrial Security
  • Direkte und schnelle Betreuung der Implementierung und Planung vor Ort

Fazit: Dem Angreifer einen Schritt voraus – frühzeitige Erkennung von Malware mit Lastline

Dank der Experten der iT-CUBE SYSTEMS AG sollte die initiale Absicherung von mehreren zehntausend Mitarbeitern gewährleistet werden. Bereits in sehr kurzer Zeit war es unseren Consultants möglich, mittels der Lastline-Kernkomponenten etwa 70% des gesamten Netzwerkverkehrs und 100% der anfallenden E-Mails zu überwachen. Heute ist Lastline ein essentieller Bestandteil des umfangreichen Security-Konzepts und fest in Hunting und Incident-Response-Prozesse eingebunden. Dank Lastline haben Security-Analysten ein System, welches erlaubt das Gefahrenpotential von Software mit nur einem Blick einzuschätzen oder aber detaillierte Analysen zu erhalten.

 

Sie planen ein Malware Detection & Protection-Projekt, oder wollen ihre bestehende Architektur zur Malware-Erkennung erweitern? Wir machen Ihnen den Projekteinstieg leicht. Informieren Sie sich hier über weitere Details rund ums Thema Malware Detection & Protection oder kontaktieren Sie uns direkt unverbindlich!

Schreibe einen Kommentar

Wir nehmen Datenschutz ernst! Deshalb informieren wir Sie, was mit Ihren Daten geschieht:

  • Daten aus Formularen und Webseiten-Tracking können von uns zur Analyse gespeichert werden
  • Die Daten können zur Optimierung der Webseite ausgewertet werden. Das ermöglicht es uns, besser zu verstehen, wo das Interesse unserer Besucher liegt. Wir benutzen primär Hubspot für dieses Tracking (mehr dazu finden Sie in der Erklärung auf unserer Datenschutzseite, siehe unten)
  • Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Im Rahmen von Veranstaltungen, an denen Sie teilnehmen möchten, kann es nötig sein, dass Ihre Daten an Vertragspartner übermittelt werden.
  • Sie haben jederzeit ein Recht auf die Herausgabe, Berichtigung oder Löschung persönlicher Daten.
  • Sie können Ihre Einwilligung, mit uns in Kontakt zu treten, jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen.

Weitere Details dazu, was wir mit den Daten tun und nicht tun finden Sie auf unserer Datenschutzseite, oder schreiben Sie mich bei Fragen direkt an!

Felix Möckel
Data Protection Officer