zurück zur Übersicht

News Alert: „Time to respond löst Malware-Sisyphos ab“

news_alert

Das Info-Portal www.silicon.de, eine der führenden Webseiten für das leitende IT-Management in Deutschland, hat einen Artikel zum Thema „Time to respond löst Malware-Sisyphos ab“ publiziert. Unter anderem wird dort auch iT-CUBE SYSTEMS erwähnt.

Das Zeitalter der Signaturen ist vorbei

Der Artikel beschäftigt sich mit dem Paradigmenwechsel in der IT-Security, der weiter fortschreitet. Signaturbasierte Sicherheitssysteme verlieren zusehends an Bedeutung. Fazit: Um heutzutage mit dem Bedrohungspotenzial mitzuhalten führt kein Weg mehr an intelligenten Systemen zur Angriffserkennung vorbei.

Security Information and Event Management (SIEM), selbstlernende Netzwerküberwachungssysteme und Threat Intelligence Feeds (TI-Feeds) sind die Zukunft. Wer sich mit einem klassischen signaturgestützten Virenscanner und einer portbasierten Firewall zufrieden gibt hat schon verloren.

Weitere Details zum Thema finden Sie im Artikel und natürlich hier im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Wir nehmen Datenschutz ernst! Deshalb informieren wir Sie, was mit Ihren Daten geschieht:

  • Daten aus Formularen und Webseiten-Tracking können von uns zur Analyse gespeichert werden
  • Die Daten können zur Optimierung der Webseite ausgewertet werden. Das ermöglicht es uns, besser zu verstehen, wo das Interesse unserer Besucher liegt. Wir benutzen primär Hubspot für dieses Tracking (mehr dazu finden Sie in der Erklärung auf unserer Datenschutzseite, siehe unten)
  • Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Im Rahmen von Veranstaltungen, an denen Sie teilnehmen möchten, kann es nötig sein, dass Ihre Daten an Vertragspartner übermittelt werden.
  • Sie haben jederzeit ein Recht auf die Herausgabe, Berichtigung oder Löschung persönlicher Daten.
  • Sie können Ihre Einwilligung, mit uns in Kontakt zu treten, jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen.

Weitere Details dazu, was wir mit den Daten tun und nicht tun finden Sie auf unserer Datenschutzseite, oder schreiben Sie mich bei Fragen direkt an!

Felix Möckel
Data Protection Officer