zurück zur Übersicht

34C3: tuwat!

Der 34C3 startet wieder zwischen den Jahren.34C3: Lasst uns etwas tun!

Der ehrenamtlich organisierte 34. Chaos Communication Congress (34C3) wird dieses Jahr unter dem Motto „tuwat“ am neuen Veranstaltungsort Messe Leipzig für schätzungsweise mehr als 12.000 Besucher wieder Neuigkeiten und Austausch über die Themen das vergangenen und nächsten Jahres bieten.

Das bisher genutzte Congress Center Hamburg (CCH) wurde ohnehin zu klein und steht dieses Jahr aufgrund von Umbauarbeiten auch gar nicht zur Verfügung. Bis zum 13. Mai sollte es dauern, bis bekanntgegeben wurde, wo die neue Heimat des C3 sein wird.

Nicht nur Technik, sondern auch Gesellschaftspolitisches und Kunst bereitet vom 27. bis zum 30. Dezember 2017 ein wahres Feuerwerk zum Jahresabschluss der Hackerszene. iT-CUBE ist auch dieses Jahr wieder vor Ort, um sich über die interessantesten Neuigkeiten im IT-Sicherheitsbereich zu informieren. Nach Abschluss des Kongresses wird eine kurze Zusammenfassung hier im CubeSpotter erscheinen.

Wat geht?!

Aus über 500 Einreichungen wurden die besten 160 Vortragsideen (aktuelle Planung) aus folgenden Bereichen ausgewählt:

  • Art & Culture
  • CCC
  • Entertainment
  • Ethics, Society & Politics
  • Hardware & Making
  • Resilience (dieses Jahr neu!)
  • Science
  • Security

Weiters laden

  • Self-Organized Sessions,
  • Lightning Talks und
  • Assemblies

zum offenen Austausch mit Gleichgesinnten ein.

Aktuell wird nun der fertige Zeitplan der Vorträge, der sogenannte „Fahrplan“, erstellt, bei dem so gut als möglich vermieden werden soll, dass Vorträge zeitgleich stattfinden (Kollisionen), die jeweils viele Personen besuchen möchten. Über 4000 vorab abgegebene Besuchspräferenzen werden hierzu mit dem Tool halfnarp automatisch ausgewertet.

Messe Leipzig restlos gefüllt

Seit 2012 fand der Kongress im Hamburger CCH, einem der größten deutschen Kongresszentren, statt. Auch in diesem Jahr nun mit noch mehr Platz in der Messe Leipzig reichen die Kapazitäten leider nicht für alle Interessierten, sodass es die Eintrittskarten für jedermann nur im webbasierten Vorverkauf gab.

Der Vorverkauf fand in drei Tranchen an verschiedenen Tagen im Oktober und November statt. Für Kaufwillige galt es sich möglichst kurz nach Eröffnung der virtuellen Warteschlange anzustellen, um dann an der Reihe zu sein, bevor die Tickets der aktuellen Tranche ausverkauft waren. Auch die Tickets der dritten Vorverkaufstranche wurden restlos verkauft, sodass es wiederum keine Abendkasse vor Ort geben wird. Eine letzte, kleine Chance doch eine Karte zu bekommen, ist die TicketExchange, wo Personen ihre Eintrittskarte anbieten können, die sie doch nicht mehr brauchen.

Der Ticketpreis wurde nach dem Prinzip pay-what-you-want mit einem Minimum von 100 € gestaltet. Erreicht wurde ein durchschnittlicher Preis von 125,45 €, was somit rund 5 € über dem Ziel von 120 € liegt, die nötig sein werden, um den Kongress wie gewünscht ausgestalten zu können.

Als Besonderheit gibt es dieses Jahr vergünstigte Nahverkehrstickets mit Spezialfahrplan sowie Wohnmobilstellplätze.

Danke an alle ehrenamtlichen Helfer!

Congress everywhere

Wie jedes Jahr wird es aber wieder für alle, die nicht anwesend sein können, als teilweisen Ersatz eine Live-Übertragung ins Internet und anschließend die Aufzeichnungen der Vorträge geben. Wir dürfen wieder beste 1080p-Qualität, Split-Screen mit Folien und Video, Untertitel und Übersetzung nach Deutsch bzw. Englisch und vielleicht auch wieder nach Französisch erwarten. Während der Vorträge können auch aus dem Internet Fragen gestellt werden.

Informationsdrehscheibe

Das 34C3-Wiki verweist auf alle weiteren Detailinformationen zum Kongress. Auch der „Fahrplan“ wird dort verlinkt sein, sobald er fertiggestellt ist. Ankündigungen sind weiterhin im Event-Blog zu finden.

iT-CUBE an vorderster Front

Wir nehmen regelmäßig an besten Hacker-Kongressen teil, um uns über die neusten Innovationen, Trends, Hintergründe, Schwachstellen und Absicherungsansätze zu informieren. Auch auf dem Jahreskongress des CCC sind wir regelmäßig mit dabei und bleiben an der vordersten Front, wenn es darum geht, die Security weiter zu treiben. Auch im letzten Jahr („Chaos Computer Christmas“) und im Jahr davor („Ordnung aus dem Chaos“) waren wir schon beim Kongress vertreten.

 


Bild: ©Wikipedia/Tobias Klenze/CC-BY-SA 3.0 [editiert durch iT-CUBE SYSTEMS AG]

Schreibe einen Kommentar

Wir nehmen Datenschutz ernst! Deshalb informieren wir Sie, was mit Ihren Daten geschieht:

  • Daten aus Formularen und Webseiten-Tracking können von uns zur Analyse gespeichert werden
  • Die Daten können zur Optimierung der Webseite ausgewertet werden. Das ermöglicht es uns, besser zu verstehen, wo das Interesse unserer Besucher liegt. Wir benutzen primär Hubspot für dieses Tracking (mehr dazu finden Sie in der Erklärung auf unserer Datenschutzseite, siehe unten)
  • Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Im Rahmen von Veranstaltungen, an denen Sie teilnehmen möchten, kann es nötig sein, dass Ihre Daten an Vertragspartner übermittelt werden.
  • Sie haben jederzeit ein Recht auf die Herausgabe, Berichtigung oder Löschung persönlicher Daten.
  • Sie können Ihre Einwilligung, mit uns in Kontakt zu treten, jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen.

Weitere Details dazu, was wir mit den Daten tun und nicht tun finden Sie auf unserer Datenschutzseite, oder schreiben Sie mich bei Fragen direkt an!

Felix Möckel
Data Protection Officer